Köfun á Íslandi - Islenska  Dive Iceland - English  Tauchen in Island - Deutsch          Bookmark and Share

TAUCHPLÄTZE

GARÐUR

Garður ist aus vielen Gründen ein toller Tauchplatz.

Sowohl in unseren PADI Open Water Kursen als auch in unserem PADI Trocken Tauchen Specialty ist Garður unsere erste Wahl.
Der Vorteil ist der einfache Einstieg ins Wasser, wir können einfach hinein laufen oder eine Leiter am Pier hinuntersteigen.

Wolffish at Garður
Wolffish at Garður © Jesper Kjøller, DYK


Auf einer Tiefe von 3-6 Metern befindet sich eine größere Sandfläche, die perfekte Bedingungen für Tauchübungen oder die Gewöhnung an die Tarierung im Trockenanzug bietet.
Aber verstehend Sie das nicht falsch, Garður hat sehr viel mehr zu bieten als eine große Sandfläche! Große Felsen liegen herum, die eine Heimstatt bieten für viele verschiedene Arten von Fischen, Einsiedlerkrebsen, Seesternen usw.
Mit ein bisschen Glück sieht kann man auch Seewölfe und Seeteufel vor die Tauchmaske bekommen.

Aufgrund der guten Zugänglichkeit ist Garður auch einer unserer beliebtesten Tauchplätze für Nachttauchgänge.

Vor vielen Jahren reinigten Tómas Knutsson und seine Blue Army den alten Hafen von Garður. Sie befreiten ihn und die nähere Umgebung von tonnenweise Scrott, der in den früheren Jahren ins Meer geworfen wurde.
Heute ist der Tauchplatz relativ schrottfrei und die Menschen in diesem Gebiet sind sich der Bedeutung ihrer Umwelt bewusster, was zu einem großen Teil Tómas und seinen Aktionen und Initiativen zum Umweltschutz zu verdanken ist.

Wir tauchen in Garður auf unserer Atlantik TagestourDetaillierte Informationen zu unserer Atlantik Tagestour, auf unserer 3-Tages Reykjavik TourDetaillierte Informationen zu unserer 3-Tages Reykjavik Tour, 6-Tages Highlights Islands TourDetaillierte Informationen zu unserer 6-Tages Highlights Islands Tour, sowie auf unserer 10-Tagestour rund um IslandDetaillierte Informationen zu unserer 10-Tagestour rund um Island.





Tour Operator - Authorised by Icelandic Tourist Board   PADI DIVE CENTER   PADI   Blái Herinn