Köfun á Íslandi - Islenska  Dive Iceland - English  Tauchen in Island - Deutsch          Bookmark and Share

TAUCHPLÄTZE

WEITERE TAUCHPLÄTZE

Es gibt unzählige Tauchplätze in Island und die meisten müssen erst noch entdeckt werden.

Davidsgjá im Nationalpark Thingvellir

Davidsgjá im Nationalpark Thingvellir

Davidsgjá in Thingvellir ist ein weiterer Kontinentalriss in Thingvellir.
  Weitere Informationen
Óttastaðir in Straumsvík

Óttastaðir in Straumsvík

Óttastaðir ist ein beliebter Meereslandtauchplatz unweit von Reykjavik.
  Weitere Informationen
Gullkistuvík

Gullkistuvík

Gullkistuvík ist ein weiterer Meerestauchplatz in der Nähe von Reykjavik. Er ist eine gute Alternative zu Garður.
  Weitere Informationen
 

Davidsgjá im Nationalpark Thingvellir

Eine schöne Alternative zu Silfra.

Die Davidsschlucht (Daviðsgjá) ist ein Tauchplatz im Thingvellir See.
In die Schlucht kann vom Ufer aus eingestiegen werden. Nach dem Einstieg in die Spalte folgen wir ihrem Verlauf hinaus in den See.
Die Sicht in der Davids Spalte hängt ein bisschen von den Witterungsbedingungen ab.
Sie kann so gut sein wie in der Lava-Spalte Silfra, aber sie kann auch zu schlecht sein um überhaupt zu tauchen.
Seesaibling und Bachforelle können hier manchmal beobachtet werden.
Diver in lake Thingvellir
Diver in lake Thingvellir © Neil Bennett

back to top

 

Óttastaðir in Straumsvík

Óttastaðir – erstklassig tauchen zwischen Keflavik und Reykjavik. Óttastaðir ist ein schöner Tauchplatz für Naturfreunde, es können viele verschieden Tierarten beobachtet werden.
Teile des Tauchplatzes sind von einem unterirdischen Süßwasserzustrom beeinflusst, was die Biodiversität steigert.

Monkfish in Óttastaðir
Monkfish © Peter Rowlands
In der Abenddämmerung erwachen viele nachtaktive Tiere zum Leben, was den Tauchplatz auch für Nachtauchgänge sehr interessant macht.

Früher wurden hier kleinere Fischerboote zu Wasser gelassen und die alten Schneisen über die die Boote an Land gezogen wurden bieten heute für Taucher gute Pfade ins Wasser.

Der Tauchgang beginnt mit einer kurzen Strecke die schwimmend an der Oberfläche zurück gelegt wird, bevor wir auf eine Tiefe von 18 Metern absteigen und uns langsam Richtung Küste bewegen.

back to top

 

Gullkistuvík

Gullkistuvík ist ein weiterer Meerestauchplatz in der Nähe von Reykjavik.

Die Bucht ist eine gute Alternative zu Garður, denn je nach Windrichtung ist entweder Garður gut betauchbar oder Gullkistuvik. Die Bucht hat eine sehr mannigfaltige und schöne Unterwasserlandschaft mit einer grossen Anzahl der typischen nordatlantischen Meeresbewohner.
Um zu diesem Tauchplatz zu gelangen muss man über das Land eines Bauern fahren, der um Erlaubnis gefragt werden muss.
Je nach Jahreszeit und Wetter ist es nicht möglich ohne Allrad nach Gullkistvík zu kommen.

back to top



Tour Operator - Authorised by Icelandic Tourist Board   PADI DIVE CENTER   PADI   Blái Herinn